Details

The external debt crisis and its impact on economic gowth and investment in Sub-Saharan Africa

by Suma, Dauda Foday

Abstract (Summary)
Entwicklungsökonomen nehmen im Allgemeinen an, dass Entwicklungsländer in den ersten Stufen ihrer Entwicklung oft mit beschränkten eigenen Ressourcen konfrontiert sind, und daher von den entwickelten Ländern Kredite nehmen um ihre Wachstumsrate und Entwicklung zu steigern. Diese Finanzierungslücke hat Entwicklungsländer, insbesondere in Afrika südlich der Sahara, dazu gezwungen, hohe externe Schulden anzuhäufen, die sie nicht länger bedienen konnten. Weiters gibt es eine wachsende Sorge, dass die großen externen Schuldenrückzahlungen das ökonomische Wachstum und die Investitionen in den schwer verschuldeten Ländern behindern. Diese Dissertation untersucht daher den Einfluss externer Schulden auf das ökonomische Wachstum und die Investitionen in Afrika südlich der Sahara (ECOWAS) im Zeitraum 1980-1999. Im Gegensatz zu traditionellen Schulden- und Wachstumsstudien, die die räumliche Dimension nicht berücksichtigen, verwendet diese Studie räumliche autoregressive Wachstums- und Investitionsmodelle um den Effekt räumlicher Interaktion und räumlicher Abhängigkeit zwischen den Ländern während des Zeitraums der Krise zu untersuchen. Auf den oben genannten Annahmen aufbauend verwenden die Modelle externe Schuldenrückzahlungsraten und Gesamtschuldenraten, welche aus Datenbanken der Weltbank und der afrikanischen Entwicklungsbank extrahiert wurden, als Schlüssel- und Kontrollvariablen (zusammen mit anderen erklärenden Variablen). Die Schätzung beider Modelle führt zu gemischten Resultaten im Zeitablauf. Die Resultate deuten auf die Anwesenheit sowohl positiver, als auch negativer räumlicher Abhängigkeit in den ECOWAS-Ländern im Zeitablauf hin. Während die externe Schuldenrückzahlungsrate in den meisten Untersuchungsperioden in negativem Zusammenhang mit dem ökonomischen Wachstum steht, beeinflusst die Gesamtschuldenrate das ökonomische Wachstum in weniger Perioden als erwartet. In Hinblick auf öffentliche Investitionen hat die externe Schuldenrückzahlungsrate keinen Einfluss auf öffentliche Investitionen in den ECOWAS Ländern. Die Gesamtschuldenrate allerdings steht in negativem Zusammenhang mit öffentlichen Investitionen in den meisten Perioden, was darauf hindeutet, dass es für die Länder in Afrika südlich der Sahara kontraproduktiv sein könnte, Wachstum und Investitionen in Abhängigkeit von fremdem Kapital anzukurbeln. (Autorenref.)
Bibliographical Information:

Advisor:Maier, Gunther; Becker, Joachim

School:Wirtschaftsuniversität Wien

School Location:Austria

Source Type:Master's Thesis

Keywords:schwarzafrika wirtschaftsgemeinschaft westafrikanischer staaten auslandsschulden wirtschaftsentwicklung investitionspolitik staat wirtschaftswachstum ökonometrisches modell

ISBN:

Date of Publication:01/01/2007

© 2009 OpenThesis.org. All Rights Reserved.