Details

Die janusköpfige Islamisierung Malaysias -Discourses on Political Reform and Democratization in East and Southeast Asia in the Light of New Processes of Regional Community-Building, 2000,4

by Derichs, Claudia

Abstract (Summary)
Malaysia erlebt wie andere Staaten der islamischen Welt seit den 1970er Jahren eine kontinuierliche Islamisierung in Politik und Gesellschaft. Diese Islamic resurgence hat sich besonders in der Phase wirtschaftlicher und politischer Instabilität während und nach der Asienkrise und der innenpolitischen Anwar-Krise bemerkbar gemacht. Die Betonung islamischer Werte und Verhaltensnormen offenbart sich vor allem in der dominanten ethnischen Gruppe der Malaien und wird im politischen Parteienspektrum durch die Islamische Partei Malaysias (PAS) repräsentiert. Die islamische Politik der PAS geht indes einher mit den Forderungen nach demokratischen Reformen, die sich in den Reihen der großen, nicht-malaiisch dominierten Oppositionsparteien sowie in der multiethnischen Reformbewegung reformasi äußern. Da ein offener politischer Diskurs in den mainstream-Medien des Landes kaum möglich ist, vollzieht sich die politische Diskussion verstärkt in Moscheen, Gebetshäusern und über das neue Medium Internet. In diesen realen und virtuellen Diskussionsräumen verbinden sich die islamisch ausgerichteten mit den nicht-islamischen Parteien und Strömungen und artikulieren gemeinsam ihre Forderungen nach politischem Wandel.
Bibliographical Information:

Advisor:none

School:Universität Duisburg-Essen, Standort Essen

School Location:Germany

Source Type:Master's Thesis

Keywords:politik gerhard mercator universitaet

ISBN:

Date of Publication:07/11/2002

© 2009 OpenThesis.org. All Rights Reserved.